Die Ärzte des iBrachy-Zentrums

Dr. med. Frank Kahmann

DrKahmann
Geboren 1964 in Mannheim

1986-1993
Medizinstudium an der Universität Heidelberg
Promotion:
"Charakterisierung der Wirkung von Stoßwellen in vitro: Desintegration im Kunststein-Modell und Traumatisierung am Modell der isolierten, perfundierten Schweineniere."

Facharztausbildung
1993-1994
Chirurgische Ausbildung als House Officer am Eastbourne District General Hospital, Eastbourne/England und am Worthing Hospital, Worthing/England
1994-1998
Facharztausbildung am Klinikum Mannheim der Universität Heidelberg, Direktor Prof. Dr. med. P. Alken 10/98 Facharzt für Urologie

Berufliche Tätigkeiten
Gemeinschaftspraxis und ambulantes Operationszentrum in Berlin
seit 1998 Urologische Gemeinschaftspraxis und ambulantes Operationszentrum zusammen mit Dr. med. Thomas Oliver Henkel

Brachytherapie-Erfahrung
1994
Beginn der Brachytherapie mit palliativer Indikationsstellung beim lymphknotenpositiven Prostatakarzinom
1998
Beginn mit kurativer Brachytherapie beim lokal begrenzten Prostatakarzinom
1998
Durchführung der ersten Brachytherapie mit Palladium-Seeds in Deutschland
1999
Betreuung von mehr als 50 Zentren für Brachytherapie mit Seeds in 8 Nationen
1999
Gewähltes Mitglidd des Europäischen Steering Committee für Brachytherapie
1999
Durchführung von regelmäßigen Trainingskurse für Permanentseeds in Berlin für Urologen
1999
Entwicklung und Ausübung der mobilen Brachytherapie an mehr als 10 Kliniken in Deutschland und dem Ausland
2000
Aufbau und medizinische Leitung des Operationszentrum im Ullsteinhaus Berlin
2004
Kooperation mit Vivantes Klinikum am Urban zur Durchführung der Brachytherapie
2007
Kooperation mit dem Unfallkrankenhaus Berlin zur Durchführung der Brachytherapie
2012
Urologische Konsilpraxis im Klinikum Neukölln
2015
Praxis und Durchführung der Brachytherapie in der Meoclinic Berlin

Mitgliedschaften
Deutsche Gesellschaft für Urologie ( DGU)
Berufsverband der Urologen ( BDU)
Europäische Gesellschaft für Urologie (EAU)
Europäische Gesellschaft für Strahlentherapie (ESTRO)
Lateinamerikanische Onkologengesellschaft (GLAC)

Dr. med. Thomas Oliver Henkel, Bachelor of Science (B.Sc.)

drhenkel_2
Geboren 1957 in Windsor, Ontario, Kanada

Ausbildung 1976-1979
University of Windsor, Windsor, Ontario, Kanada
Abschluss 1979 Bachelor of Science (B.Sc.) Biologie
1979-1986
Medizinstudium an der Justus-Liebig-Universität, Gießen

Promotion:
"Extracorporeal shock wave lithotripsy and endoscopic transpapillary choledochus revision for therapy of choledocholithiasis"

Letzte berufliche Tätigkeiten
1997-1998
Funktionsoberarzt für Urologie in der Urologischen Abteilung des Diakonissenkrankenhauses Mannheim, Fakultät für Klinische Medizin der Universität Heidelberg, Priv.-Doz. Dr. med. R. Tschada
1996-1997
Facharzt für Urologie in der Urologischen Abteilung des Klinikums Mannheim, Fakultät für Klinische Medizin der Universität Heidelberg, Prof. Dr. med. P. Alken.

Erfahrung mit der Seedimplantation
Gemeinschaftspraxis und ambulantes Operationszentrum in Berlin
seit 1998 Urologische Gemeinschaftspraxis und ambulantes Operationszentrum zusammen mit Dr. med. Thomas Oliver Henkel

Brachytherapie-Erfahrung
1990
Palliative Implantation mit Jod 125 Einzelseeds (Mick Applikator) kombiniert mit adjuvanter Hormontherapie

Folgen Sie uns